Angebote

Seniorenwohnen


Seniorenwohnen

Seniorenwohnen zur Kapitalanlage oder Eigennutzung


In Zeiten des demografischen Wandels wird das Thema „Seniorenwohnen“ immer wichtiger. Neue Wohnkonzepte, die ein eigenständiges Wohnen wie in einem gewöhnlichen Mehrfamilienhaus ermöglichen und sich von klassischen Altersheimen deutlich abheben drängen hierbei verstärkt auf den Markt.

„So viel Selbständigkeit wie möglich, soviel Hilfe wie nötig" ist hierbei der Grundgedanke des Betreuten Wohnens. Dabei wird eine Bedarfslücke geschlossen, die in den letzten Jahren bei einer großen Bevölkerungsgruppe entstanden ist. Mit diesem Konzept werden bezahlbare und an die Bedürfnisse der älteren Menschen ausgerichtete Wohnungen geschaffen. Neben den speziellen baulichen Merkmalen wird zusätzlich eine besondere Form der Seniorenarbeit durch im Haus ansässige soziale Pflegedienste wie z.B. DRK und ASB geboten. Zu einem ausgewogenen Grundservice, der für die Sicherheit und Geborgenheit der Bewohner sorgt, können sämtliche Leistungen der ambulanten Pflege bzw. Hauswirtschaft effektiv und kostengünstig genutzt werden. Dies garantiert dem Bewohner, dass er so lange wie möglich in seinen eigenen vier Wänden wohnen bleiben kann und eine vorübergehende bzw. eine dauerhafte leichte Pflegebedürftigkeit  nicht gleich den Auszug aus der Wohnung bedeutet. Die Kosten der ambulanten Pflege können in der Regel bei vorliegen einer Pflegestufe mit den Pflegekassen abgerechnet werden. Für die Bewohner bleiben dann meist nur die üblichen Wohn- und Betriebskosten. Diese Wohnform entspricht damit überwiegend dem Wunsch älterer Menschen nach selbständiger und selbstbestimmter Lebensführung im Alter, in der eigenen Wohnung, in Sicherheit und Geborgenheit.

Da diese Wohnanlagen vielfach in Form von Eigentumswohnungen erstellt werden, eignen sie sich auch ideal für Kapitalanleger. Renditen von rund 4 – 5 Prozent sind hier bei langfristig gesicherten Mieteinnahmen möglich. Die Vermietung erfolgt über einen Generalmieter, der sämtliche nicht selbst genutzten Wohnungen und die Flächen der Sozialeinrichtung anmietet. So sind auch Mieteinnahmen gesichert, wenn es z.B. aufgrund von Mieterwechseln zu vorübergehendem Leerstand kommt oder der Bewohner mit seinen Mietzahlungen in Rückstand gerät.


Wir haben eine Vielzahl ständig wechselnder Angebote verschiedener Größen und Preisklassen in Hamburg und Umgebung. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir Ihnen die für Sie passende Immobilie anbieten können.